100 Jahre QV klein

Liebe Engagierte

Das BAG hat am 29. April 2020 über die nächste Etappe der Lockerung informiert. Aufgrund dieser teilen wir euch folgendes mit:

Freizeitanlagen und Quartiertreffs

Die Freizeitanlagen und Quartiertreffs bleiben grundsätzlich weiterhin geschlossen. Sie fallen nicht in den Bereich Museen und Bibliotheken und das BAG hat diesbezüglich noch keinen Öffnungsentscheid getroffen.

Krabbel- und/oder Spielgruppen

Krabbel- und/oder Spielgruppen können ab dem 11. Mai öffnen, vorausgesetzt ein entsprechendes Schutzkonzept ist vorhanden (siehe Anhang, Merkblatt Verband Schweizerische Spielgruppen-Leiter/innen-Verband SSLV).
Werden Krabbel- und/oder Spielgruppen in einer Freizeitanlage betrieben, darf dazu nur dieser Teil der Freizeitanlage geöffnet werden. Der Rest der Anlage bleibt weiterhin geschlossen.

Mittagstische

Mittagstische können ab dem 11. Mai wieder durchgeführt werden, da sie als schulergänzendes Betreuungsangebot für die Wiederaufnahme des Schulbetriebes elementar sind. Es gelten die gleichen Prinzipien wie im Schulbetrieb, d.h. ein Schutzkonzept muss vorhanden sein. Zusätzlich zu den Hygienemassnahmen gewährleistet das Schutzkonzept folgendes für die Mahlzeitenausgabe an Schülerinnen und Schüler: 

  •     Keine Essens- und Besteckselbstbedienung
  •     Möglichst zeitlich gestaffeltes Personenaufkommen
  •     Schutzeinrichtungen für das auszugebene Essen und das bedienende Personal (z.B. Plexiglasscheiben)

(siehe Anhang, Schutzkonzept BAG, Schulen, Ziffer 6).

Werden Mittagstische in einer Freizeitanlage betrieben, darf dazu nur dieser Teil der Freizeitanlage geöffnet werden. Der Rest der Anlage bleibt weiterhin geschlossen.

Schutzkonzepte und Empfehlungen zur Wiederöffnung

Wie bei allen Angeboten, die wieder geöffnet werden, sorgt ein Schutzkonzept dafür, dass die BAG-Verhaltensregeln konsequent umgesetzt und insbesondere Risikopersonen zuverlässig vor einer Ansteckung geschützt werden.
Die Verantwortung für die Ausarbeitung des Schutzkonzepts liegt bei den Leistungserbringenden.
Wir bitten euch, die angefügten Anhänge zu studieren. Die Merkblätter dienen als Orientierung in der Erarbeitung eines Schutzkonzeptes.

Weiteres Vorgehen

Bitte leitet diese Information umgehend an die zuständigen Personen, Leistungserbringenden (Krabbel- und/oder Spielgruppen und Mittagstisch) weiter.
Die Leistungserbringenden der Angebote von Krabbel- und/oder Spielgruppen und Mittagstische legen euch die Schutzkonzept vor, welches ihr bitte an uns weiterleitet.
Wir danken euch für euer Engagement!

Bei Fragen sind wir gerne für euch da, ihr erreicht uns per E-Mail oder Telefon.

Herzliche Grüsse
Eveline Wetter mit Team

Stadt Winterthur
Departement Kulturelles und Dienste
Fachstelle Quartierentwicklung
Pionierstrasse 7
8403 Winterthur